Bürgel

Die Tourplanung erfolgte ganz einfach durch Begucken einer Landkarte. Was liegt in der Nähe, wo wir noch nicht waren? Wie könnte man eine Rundwanderung gestalten? So kam ich auf das Silberthal und Bürgel – doch es folgte sofort Einspruch „Bürgel will ich machen, wenn dort was in Sachen Töpferei zu sehen ist. Nicht mitten im März, wenn am Sonntag alles zu hat!“ Zum Glück kam ich auf die Idee, diesbezüglich im Internet nachzusehen – und siehe da: Volltreffer! Auch in Bürgel findet gerade jetzt der 7. Tag der offenen Töpferei statt 😉

Das Auto stellten wir ins Silberthal und wanderten dann über Thalbürgel – Bürgel – Silberthal.

Auch wenn wir nichts kauften, finden wir es gut, dass sich hier noch echtes Handwerk dieser Art behaupten kann. Leicht ist es bestimmt nicht – aber man denkt sogar an die Zukunft und möchte (zumindest bei „Echtbürgel“) in diesem Jahr einen Lehrling ausbilden. „Damit sie nicht alle in den Westen gehen“ müssen …

Hinweis: Dieser Artikel erschien ursprünglich am 11. März 2012 in meinem damaligen RRHBLOG.de
Der Text wurde fast vollständig übernommen. Die Bilder sind neu bearbeitet und ein Bild wurde neu ausgewählt.

Linktipps und Hinweis:

https://www.echt-buergel.de/

An diesem Wochenende gibt es wieder landesweit offene Töpfereien zu besichtigen. Auch in der Umgebung von Weißenfels: http://www.toepferei-goschala.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s