Fest-Meter in Bad Kösen

Der Grund für unseren Kurzausflug nach Bad Kösen war der Gleiche wie vor fast genau einem Jahr. (https://schaufoto.com/2013/12/25/hunger-holen/)
Es galt, ein paar Fest-Meter zu absolvieren, damit sich die Fest-Essen-Folgen nicht zu sehr festsetzen können.
Eine uns altbekannte Strecke, die vom Parkplatz an der Bad Kösener Saalebrücke bis zur Rudelsburg hinauf, erschien uns gerade richtig austariert: Nicht zu kurz, nicht zu lang, nicht zu langweilig.

Fotografisch erwartete ich nicht viel. Erstens, weil ich schon alle Objekte hinreichend vor der Linse hatte. Zweitens, wegen des mäßigen Dezemberlichtes.
Doch ließen mich die noch nicht an dieser Stelle so gesehenen Festmeter jegliche Fotografierunlust vergessen und das schlechte Fotolicht wurde zur Herausforderung. Gut, dass ich es mir zum Grundsatz gemacht habe, immer die Knipse dabei zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s