Bogenberg

Bogen – am heiligen Berg Niederbayerns, dem Bogenberg, die Eingangspforte zum Bayerischen Wald und die Wiege des bayerischen Rautenwappens.

So steht es bei http://bogen.de/ – und das sind ganz schöne Pfunde, mit denen die kleine Stadt an der Donau touristisch wuchert. Ich las davon aber erst nach unserem Vierteltagesausflug und kam also etwas unvorbereitet an diesen Ort.

Zum Glück wurden wir gleich beim ersten Blick auf die Wanderkarte (hervorragend gestaltet, siehe erstes Bild) von einer freundlichen Bognerin auf aktuell Sehenswertes (und wie man dorthin kommt) hingewiesen. Ich sage nur Küchenschelle. „Die gibt’s nur bei uns!“ – Nun gut, ganz so scheint es nicht zu sein. Doch das ist auch egal: Der Bogenberg ist ein schönes Tagesziel, wenn man sich nicht zu sehr anstrengen will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s