Hunger holen

Am 24.12. begaben wir uns auf einen etwas ungewöhnlichen Ausflug: Wir wollten uns „neuen Hunger holen“. Denn in den letzten Tagen gab es mehrere familiäre Anlässe, gut zu essen und rumzusitzen – keine wirklich gute Vorbereitung auf Weihnachten.
Ich erinnerte mich an einen Männertagsausflug in den Zeitzgrund. Dort könnte man bestimmt auch im Winter angenehm frische Luft schnappen …

Das Auto stellten wir am Pechofen ab und wanderten ziemlich allein durch den feuchten Dezemberwald. An vielen Stellen sahen wir deutliche Wildschweinspuren. Ein wenig störten uns die kaputten „Waldmöbel“ (siehe Bilder). So etwas kommt von Finanzspritzen, ohne die so oft bemühte „Nachhaltigkeit“ – schade!

Doch etwas Positives fanden wir auch: Die Bockmühle ist wieder in Betrieb. Die Wirtin kam (unaufdringlich) geschäftstüchtig aus ihrer Hütte, als wir ein paar Fotos am gegenüberliegenden Spielplatz machten. Freilich ist am 24.12. an dieser Stelle kein besonders gutes Geschäft zu erwarten – bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass dieser Mut langfristig belohnt wird!

http://bockmuehle-zeitzgrund.de/

Ein Gedanke zu “Hunger holen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s